Endemische Tiere Norwegens








Spitzbergen-Ren
Das Spitzbergen-Ren (Rangifer tarandus platyrhynchus, norw. svalbardrein, auch: spitsbergenrein) ist eine kleine endemische Unterart des Rentiers, die auf dem hocharktischen Archipel von Spitzbergen zu Hause ist. Es gilt als Beispiel für eine sogenannte Inselverzwergung.Einige Wissenschaftler vermuten, es sei vor langer Zeit aus Eurasien eingewandert. Andere meinen, es wäre ein sehr naher Verwandter des ausgestorbenen Ostgrönland-Rentiers (R ...
angifer tarandus eogroenlandicus), und es könnte aus Richtung Grönland gekommen sein.
Mehr entdecken
Spitzbergen-Ren
Cervus elaphus atlanticus
Mehr entdecken
Cervus elaphus atlanticus
Gemeiner Seehase
Der Gemeine Seehase (Aplysia punctata) ist eine der verbreitetsten Arten der Seehasen im Europäischen Raum. Charakteristisch sind auf dem Rücken um die atrophierte, eingewachsene Schale wachsende Parapodiallappen, eine rot-rotbraune, oder olivgrün-schwarze Hautfarbe und Punktmuster bzw. Maserungen.
Mehr entdecken
Gemeiner Seehase
Akera bullata
Mehr entdecken
Akera bullata
Aufgeblasene Spatelmuschel
Die Aufgeblasene Spatelmuschel (Thracia convexa) ist eine Muschelart aus der Familie der Spatelmuscheln (Thraciidae).
Mehr entdecken
Aufgeblasene Spatelmuschel
Tritonia griegi
Mehr entdecken
Tritonia griegi
Lusitanops expansus
Mehr entdecken
Lusitanops expansus
Cuthonella norvegica
Mehr entdecken
Cuthonella norvegica
Bela powisiana
Mehr entdecken
Bela powisiana
Gulenia monicae
Mehr entdecken
Gulenia monicae
Oenopota koreni
Mehr entdecken
Oenopota koreni
Gulenia borealis
Mehr entdecken
Gulenia borealis